GEGEN KÄLTE HILFT KOHLE

Bundesweit sind viele Organisationen auf den Straßen im Einsatz – Sie helfen obdachlosen Menschen mit überlebenswichtigen Artikeln, kümmern sich um die Organisation von medizinischer Versorgung und die Unterbringung in Notunterkünfte oder zum Teil von den Organisationen selbstfinanzierte Einzelzimmer in Hostels und Hotels.

Das alles kostet Geld, deshalb ist Geld auch das, was am dringendsten benötigt wird. Spende, was dein Geldbeutel erlaubt und trage dazu bei, dass weiter geholfen werden kann.

COLD TO ACTION

01.
Helfen to
go

Sehen und nicht gesehen werden.

Wenn du das nächste mal in der Stadt unterwegs bist und eine*n Obdachlose*n triffst, sprich ihn oder sie einfach an. Ein warmer Kaffee, eine nette Geste oder ein einfaches Gespräch tut uns doch allen ganz gut.

02.
Helfen per
Anruf

Wenn du jemanden siehst, der Hilfe braucht oder den Anschein erweckt bewusstlos zu sein: Sprich die betroffene Person an, um mehr über den Zustand zu erfahren. Ist sie nicht mehr ansprechbar, dann ruf bitte immer einen Krankenwagen unter 112. Ansonsten findest du unten eine deutschlandweite Übersicht aller wichtigen Nummern in deiner Stadt.

03.
Beim helfen helfen

Viele soziale Organisationen freuen sich über ehrenamtliche Helfer*innen. Es gibt Suppenküchen, Wärmestuben oder andere Anlaufstellen, die für deine Hilfe sehr dankbar sind. Hier findest du ein paar Adressen, die sich über ehrenamtliche Hilfe freuen könnten.

Was in deiner Stadt gerade sonst noch dringend gebraucht wird, findest du unten in unserer Übersicht.

 

04.
Helfen per
Click

Du kannst auch von zu Hause aus helfen: Folgen, liken, Infos teilen – so trägst du dazu bei, daß aktuelle Bedarfe und wichtige soziale Anliegen die Aufmerksamkeit bekommen, die dringend notwendig ist.

Hamburg

Hamburg

Lokale Kältebus-Nummern

0151 65 68 33 68 

Kältebus CaFée mit Herz, Mo-So 19-24 Uhr 

040 40178215

Diakonisches Werk Hamburg, Mo-So 20-24 Uhr 

Im Notfall immer: 112 

WAS GERADE DRINGEND GEBRAUCHT WIRD

In Hamburg werden dringend Hotel-/Hostelzimmer für obdachlose Menschen gebraucht. Deine Spende geht direkt an die vor Ort ansässige Organisation:

Jetzt Spenden

Das Team von CaFée mit Herz freut sich über Thermoschlafsäcke (-5° / -10°), Thermounterwäsche (nur Neuware), Herrenjacken- und Schuhe, Isomatten, Rucksäcke und Tragetaschen aus Stoff oder auch Gutscheine für Lebensmittel bzw. für Bekleidung. Zudem ist die Anschaffung von Frauen- und Herrenfahrräder geplant, wofür Du außerdem spenden kannst.

WO DU MITANPACKEN KANNST

Hanseatic Help 

 

Berlin

Berlin

LOKALE HILFENUMMERN

0157 80 59 78 70

KARUNA Hilfe Hotline, Mo-So 24/7

030 81 05 60 425

Kältehilfe Telefon, Mo-So 19-23 Uhr

0172 3 07  39 58

Caritas Arztmobil, Mo-Mi 9-17:30 Uhr

LOKALE KÄLTEBUS- NUMMERN

030 690 333 690

Kältebus der Stadtmission, Mo-So 20:30-02 Uhr

030 600 300 1010

Wärmebus DRK, Mo-So 18-24 Uhr

IM NOTFALL IMMER: 112

WAS GERADE DRINGEND GEBRAUCHT WIRD

In Berlin werden dringend Hotel-/Hostelzimmer für obdachlose Menschen über den Winter gebraucht, gerade für Minderjährige. Auch der Umbau der Herren-Toiletten und die Anschaffung eines neuen Kühlschranks am Containerbahnhof steht an. Deine Spende geht direkt an die vor Ort ansässige Organisation:

Jetzt Spenden

Das Team von dem Kältebus der Berliner Stadtmission freut sich über Thermoschlafsäcke (-5° / -10°), Thermounterwäsche (nur Neuware), Isomatten, warme Winterkleidung für Männer und Lebensmittel, wie Kaffee, Milch und Zucker, genauso wie die Heilig-Kreuz-Kirche. Auch die Helfer der Berliner Obdachlosenhilfe e.V. brauchen dringend neue Thermoschlafsäcke.

WO DU MIT ANPACKEN KANNST

Berliner Obdachlosenhilfe
Berliner Tafel

Hannover

Hannover

LOKALE KÄLTEBUS-NUMMERN

0800 08 48 488

Kältebus der Johanniter, Mo/Mi/Fr 14-20 Uhr

Im Notfall immer: 112

Die Hannover Johanniter freuen sich auch über privaten Einsatz und rufen auf, selbst Jacken und heißen Tee zu verteilen. Unterstütze die Johanniter mit deiner Spende.

WO DU MIT ANPACKEN KANNST

Johanniter Hannover

Freiwilligenzentrum Hannover e.V.

Leipzig

Leipzig

LOKALE KÄLTEBUS-NUMMERN

0152 33 66 10 87

Hilfebus der Stadt Leipzig, Mo-So 18-23 Uhr

0177 9761596

Street Mobil, Mo-So 24/7

Im Notfall immer: 112

WAS GERADE DRINGEND GEBRAUCHT WIRD

In Leipzig werden umgehend bei Einbruch des Winters Gutscheine für Notübernachtungshäuser gebraucht. Weitere Gutscheine für Waschsalons, Lebensmittel, Handyguthaben oder für ein Nahverkehrsmittel sind jederzeit nützlich für die Empfänger*innen. Deine Spende geht direkt an die ortsansässige Organisation:

Jetzt Spenden

Neben Thermoschlafsäcke (-5° / -10°), Thermounterwäsche (nur Neuware), Isomatten, warme Winterkleidung, Handschuhe, Winterschuhe braucht der Hilfebus des Suchtzentrum Leipzig dringend neue Thermoskannen, Becher, Tee, Instandsuppen und frischen Kaffee. Auch selbstaufladende Taschenlampen, Powerbanks oder gebrauchte Handys helfen den/ die Besucher*innen langfristig.

WO DU MIT ANPACKEN KANNST

Hilfebus des Suchtzentrum Leipzig

Münster

Münster

LOKALE HILFENUMMERN

0251 48 45 20

Haus der Wohnungslosenhilfe, Mo-So 24/7

0251 89 93 60

Sozialdienst Katholischer Frauen, Mo-Do 9-17 Uhr (Fr 9-15 Uhr)

Im Notfall immer: 112

WAS GERADE DRINGEND GEBRAUCHT WIRD

In Münster wird zur Zeit ein neues Fahrzeug mit eingebauter Küche benötigt, um warme Speisen ausgeben zu können. Deine Spende geht direkt an die ortsansässige Organisation:

Jetzt Spenden

Die Helfer*innen von der Aufsuchenden Sozialarbeit des Haus der Wohnungslosen brauchen fortlaufend neue Thermoschlafsäcke (-5° / -10°), Thermounterwäsche (nur Neuware), warme Winterkleidung, Taschenlampen und Batterien, um diese an ihre Besucher*innen zu verteilen.

WO DU MIT ANPACKEN KANNST

Freiwilligen Agentur Münster

Düsseldorf

Düsseldorf

LOKALE KÄLTEBUS-NUMMERN

01578 35 05 152

oder

0211 66 83 373

Gutenachtbus von vision:teilen, Mo-Fr 22-0:30 Uhr

Im Notfall immer: 112

In Düsseldorf werden vor allem Geldspenden für die Instandhaltung eines Kältebusses und für neue Lagermöglichkeiten gebraucht. Deine Spende geht direkt an die ortsansässige Organisation:

Jetzt Spenden

Neben Geldspenden kann das Team von vision:teilen auch Thermoschlafsäcke (-5° / -10°), Thermounterwäsche (nur Neuware), Isomatten, Woll- und Fleecedecken, Zelte und winterfeste Kleidung gebrauchen.

WO DU MIT ANPACKEN KANNST

Ehrenamtsbörse

Köln

Köln

LOKALE KÄLTEBUS-NUMMERN

0176 240 713 12

Kältebus Freunde der Kölner Straße e.V., Mo-So 20-24 Uhr

Im Notfall immer: 112

LOKALE HILFENUMMERN

0152 26 76 60 85

Helping Hands Cologne e.V., Fr 19:30-22:30 Uhr

WAS GERADE DRINGEND GEBRAUCHT WIRD

In Köln werden dringend Gelder für die laufenden Kosten benötigt, um den Betrieb zu gewährleisten. Deine Spende geht direkt an die ortsansässige Organisation:

Jetzt Spenden

Um für die kalte Jahreszeit gut aufgestellt zu sein, braucht der Kältebus der Freunde der Kölner Straße e.V. Thermounterwäsche (Neuware), winterfeste Jacken, Herren Jeans und Rucksäcke.

WO DU MIT ANPACKEN KANNST

Kölner Freiwilligen Agentur e.V.

Caritas Köln

 

 

Frankfurt

Frankfurt

LOKALE KÄLTEBUS-NUMMERN

069 43 14 14

Frankfurter Verein für soziale Heimstätten, Mo-So 21:30-2 Uhr

0172 3 07  39 58

oder

069 29822990

Caritas Arztmobil, Mo-Fr 9-13 Uhr

Im Notfall immer: 112

WAS GERADE DRINGEND GEBRAUCHT WIRD

In Frankfurt werden Spenden für laufende Kosten benötigt um obdachlose Menschen Mittagessen in den Wohnungsloseneinrichtungen zu ermöglichen. Unterstütze den Kältebus des Frankfurter Vereins für soziale Heimstätten mit deiner Spende.

Das Team braucht außerdem winterfeste Kleidung wie Jogginghosen, Pullover, Sweat-Shirts und Thermounterwäsche (Neuware) für seine Besucher*innen.

WO DU MIT ANPACKEN KANNST

Franziskustreff

 

Mainz

Mainz

LOKALE KÄLTEBUS-NUMMERN

0172 61 28 282

oder

06131 12 24 77

Kältebus der „Platte“, Mo-So ab 18 Uhr

0163 6867137

Kältebus von „Rheinhessen hilft!“, Mo-So 19-23:30

Im Notfall immer: 112

WAS GERADE DRINGEND GEBRAUCHT WIRD

In Mainz wird dringend von der Obdachloseninitiative die Platte ein neuer Kältebus benötigt, um den Bedarf im Winter abdecken zu können. Unterstütze die Organisation direkt mit deiner Spende.

Die Teams vom Kältebus “Platte” und “Rheinhessen hilft!” brauchen neben neue Thermoschlafsäcke (-5° / -10°), Thermounterwäsche (nur Neuware), warme Winterkleidung, Rucksäcke, Isomatten Taschenlampen und Batterien, auch fortlaufend Lebensmittel zum Verteilen.

WO DU MIT ANPACKEN KANNST

Caritas Mainz

„Rheinhessen hilft!“

 

Karlsruhe

Karlsruhe

LOKALE KÄLTEBUS-NUMMERN

07251 92 29 99

Kältebus der DRK, Mo-So 19-24 Uhr (Temperaturabhängig)

Im Notfall immer: 112

WO DU MIT ANPACKEN KANNST

Bürgerengagement

Stuttgart

Stuttgart

LOKALE KÄLTEBUS-NUMMERN

0711 21954776

Kältebus DRK, Mo-So 22-2 Uhr

Im Notfall immer: 112

WO DU MIT ANPACKEN KANNST

Café 72 der ambulanten Hilfe Stuttgart

München

München

LOKALE KÄLTEBUS-NUMMERN

089 54 59 41 40

Wärmebus „Schiller 25“, Mo-So 13-21 Uhr

089 / 200 045 930

Kältebus München e.V., Mo-Fr 19-23:30 Uhr

Im Notfall immer: 112

LOKALE HILFENUMMERN

089 77 10 84

Teestube „komm“, Mo-Fr 9-12 Uhr & Mo-So 14-20 Uhr

WAS GERADE DRINGEND GEBRAUCHT WIRD

In München werden vom evang. Hilfswerk Spenden für Pensionen gebraucht, damit obdachlose Menschen sich vor der Kälte schützen können. Dazu stehen auch weitere Renovierungsarbeiten und die Anschaffung eines neuen Kaffeeautomates an. Unterstüze das Team mit deiner Spende.

Das evangelisches Hilfswerk mit ihrem Wärmebus “Schiller 25” und der Teestube “komm” kann momentan Handschuhe, Winterschuhe, Thermounterwäsche (nur Neuware), Isomatten und Rucksäcken für ihre Besucher*innen gebrauchen. Zudem besteht ein großer Bedarf an neuen Thermoschlafsäcken (-5° / -10°).

WO DU MIT ANPACKEN KANNST

Schiller 25